Liebe Freunde

am 4.4. dieses Jahres fand das erste Simultan-Mondrago in der MONDRAGO – Geschichte statt. Für Alle, die diesem denkwürdigen Ereignis nicht beiwohnen konnten und natürlich auch für die, die da waren, gibt es jetzt den Film zum Ereignis auf Youtube. Thank you, Martin! Look and see:

quadratische Grüsse

euer MONDRAGO – Team

 

Die MONDRAGO-Keimzelle Bern lebt!

In Bern entwickelt sich MONDRAGO immer mehr zum Outdoorspiel. Das verlockende Wetter und die vielen Spielmöglichkeiten in mitten der Stadt, sind verlockend.

Heute fand die Revanche gegen den MONDRAGO Neuling Tobias statt, die ich glücklicherweise nach einem Rückstand 2:1 gewonnen habe 🙂

Am Wochende trifft sich die Schweizer MONDRAGO Nationalmannschaft in Zürich und verfolgt gemeinsam das Spitzenspiel im Schweizer Fussball zwischen dem FC Zureich und dem BSC YB. Vordem Spiel ist natürlich MONDRAGO angesagt!

Grüsse aus der Schweiz an alle MONDRAGO Freunde in Deutschland und Mallorca!

Fabian

Outdoor MONDRAGO in Bern

Das Spiel fand vor dem Bundeshaus unter strenger Beobachtung der Parlamentarier statt! Wenn ihr aufs Foto klickt, könnt ihr das Bundeshaus samt der Terasse wo wir spielen sehen!

 

flughafen_djerba2.jpg….zum Glück hatten wir ein MONDRAGO dabei. So verging die Wartezeit wie im Fluge…

Gruß aus dem Urlaub, Sven

 

 

Mail aus Bern

April 13, 2009 | BernBlogroll | 1 Comment

Die MONDRAGO-Keimzelle Bern lebt!

Danke für die Erfindung des Spiels. Kaum in Bern angekommen, habe ich meinen Bruder spontan zu einer Outdoor-MONDRAGO-Partie auf Steinplatten gefordert. Prompt habe ich nach über 20 Zügen mit meinen Steinen gegen seine Kastanienkegeln verloren!  Schön, dass dieses Spiel mit Phantasie überall gespielt werden kann und immer neue Meister geboren werden. Ein Blog auf der MONDRAGO-Seite wäre was, damit ihr Beliner nicht vergesst, euch auf die Weltmeisterschaft vorzubereiten.

Gruessli Fabian

PS: Ber(li)n ist immer eine Reise wert!

vielen dank für die aufnahme im exklusiven, weltweiten mondrago-club und die super heiteren mondrago-stunden, die ihr uns in berlin beschert habt. habe heute über die mittagspause meinen arbeitskollegen geschlagen. er ist begeistert und will sein eigenes mondrago spiel basteln. werde, sobald dies geschehen ist, die bilder dir zustellen oder auf die seite laden.

liebe grüße an alle mondrago-süchtigen,  markus

Liebe Mondrago-Fans,

verschiedentlich wurde die Frage aufgeworfen, warum wir erst nach Vollendung des Quadrats „Mondrago“ sagen und nicht schon vorher bei seiner Androhung (wie beim Schach). Diese Frage können wir nun umfassend, zuverlässig und glasklar beantworten: wir sagen „Mondrago“ erst nach Vollendung  des Quadrats, damit der Gegner weiß, dass das Spiel nun zu Ende ist. Denn wenn er schon das drohende Quadrat nicht erkannt hat, dann erkennt er womöglich auch das vollendete Quadrat nicht und will noch weiterspielen!

Also: „Mondrago“ heißt nicht „Schach“, sondern „Schachmatt“!  Alles klar?

Euer Quadratkopf

 

MONDRAGO_Krieger.jpg Frühjahrsoffensive in Mondragostan!    Kampfauftrag: 1.) Flächendeckende Verbreitung der MONDRAGO-Spielregel nach  Abwurf von MONDRAGO- Spielbrettern. (Luftwaffe)  2.) Einrichtung, Unterhalt und Schutz von  MONDRAGO-Crashkursen. (Teilnahmepflicht ab 8 Jahren, Frauen freiwillig!)  3.) Ausbildung und hilfreiche Unterstützung der einheimischen Armee bei der Planung, Ausführung und Erkennung des schrägen Quadrats.

Siegen heißt von MONDRAGO lernen!  Euer MONDRAGO-Headquarter.

 

Simultan_Mondrago_4.4.09.jpgDer am 4.4. veranstaltete MONDRAGO-Abend war ein voller Erfolg.  MONDRAGO sei Dank! Viele Partien wurden gespielt.  Zahlreiche Großmeister waren erschienen, die die Spielzüge scharfsinnig kommentierten. Zu schon vorgerückter Stunde kam es dann zum 1. Simultan-Mondrago in der MONDRAGO – Geschichte . Einer gegen Alle! Es wurde gleichzeitig auf  11 Spielbrettern  gespielt. Wider Erwarten verlor der Herausforderer 7 der 11 Partien, davon 3 schon nach 6 Spielzügen (sudden death). Keine der Partien dauerte länger als 9 Züge!

Da gibt es noch viel zu lernen, Freunde! 

09_03_30_Montagsmondrago_007.jpg Am letzten Montag ging es in der MONDRAGO-Bar wieder sehr heiter zu.  Sigurd hatte seinen Besuch aus der Schweiz mitgebracht. Nach spannenden Partien schworen wir uns fröhlich den Mondrago-Schwur: „Wir wollen sein ein einig Volk von Spielern“ und hatten die Idee, im Bankenviertel von Zürich eine Mondrago-Oase zu etablieren, wo von der Finanzkrise gepeinigte Banker entspannen und sich wieder an die Grundregeln der Arithmetik erinnern können.

Bis zum nächsten Montag, eure MONDRAGO-Stammzelle

Links